VOCEPURA HANNOVER

Bunnenbergstraße 16 A

Nordstadt 

30165 HANNOVER

 

VOCEPURA BERLIN

Christburger Strasse 11

Prenzlauer Berg 

10405 BERLIN 

KONTAKT

 

fon +49(0)30-58 900 328

fax +49(0)30-58 900 329

mobil +49 177 38 11 959

email : info@vocepura.com

IMPRESSUM

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

Alessandro Rinella

International Tenor ©VOCEPURA Method Founder

  • Vocal Technique

  • Opera, Broadway

  • Crossover Style Teacher

​Alessandro Rinella ist ein renommierter italienischer Tenor und gefragter Gesangslehrer und Vocal Coach, dessen Gesangstechnik vom italienischen Belcanto über Crossover bis hin zum gesamten Repertoire des Musiktheaters und der Popmusik reicht. Seit dem Jahr 2000 unterrichtet er als Vocal Coach. Seit 2010 lebt er in Berlin.

 

Alessandro Rinella entwickelte durch seine langjährige Lehrerfahrung, eigene Gesangskarriere und dem Studium von zahlreichen Gesangstechniken seine eigene Gesangsmethodik - VOCEPURA ©. In dieser führt er die Schüler und Studenten durch stimmtherapeutische Kompetenz und über die künstlerische Entwicklung zu einer gesunden, kraftvollen und freien Stimme. Seine Schüler und Studenten performen in ganz Deutschland, Italien und Europa - hauptsächlich in Hauptrollen des Musical Theaters und der Oper, wie u.a.: GREASE, WICKED, ADAM`s FAMILY, BEAUTY AND THE BEAST, WEST SIDE STORY.

 

Nach seinem Pop/Jazz-Studium an der "Saint Louis Academy of Rome“, studierte er durch ein Stipendium an der ersten professionellen Akademie für Musical Theatre in Italien, der „BSMT" von Bologna und nahm an Masterclasses der "Guildford Academy of London" teil.

 

Desweiteren absolvierte er ein Studium des Operngesangs am Konservatorium "A. Boito" in Bologna und studierte Harmonielehre und Komposition für Filmmusik an der R ° Akademie von Bologna. Sein Theaterdebüt gab er in verschiedenen italienischen Musicalproduktionen wie: „I Promessi Sposi", "Rent", "Into the Woods","Company" und ebenso spielte er Tony in der "West Side Story" mit dem New Encompasse Opera Theatre von New York.

 

Mittlerweile hat er die meisten Hauptrollen des "Großen Romantischen Opernrepertoires" gesungen, wie u.a. den Don José in „Carmen“, Mario Cavaradossi in „Tosca“, Alfredo in „La Traviata", Des Grieux in „Manon", Canio in „Pagliacci“, Alfred in „Die Fledermaus“ und Riccardo in "Un Ballo in Maschera“. 

 

Engagements führten ihn in Theater und Opernhäuser u.a. nach Rom, Palermo, Bologna, Nagoya, Heidelberg und Pforzheim. Kürzlich wurde er als Solo Tenor für mehrere Opernkonzerte engagiert, er sang u.a. mit den "Münchner Symphonikern", der "Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz“ und der"Südwestdeutschen Philharmonie" in Konstanz.

 

Im Jahr 2014 veröffentlichte er seine CROSSOVER CD für SONY/MEMBRAN, die vom Team um Sarah Brightman, Andrea Bocelli, den Scorpions und Josh Groban produziert wurde und Originalkompositionen von A. Morricone sowie Steven A. Satter -Autor des preisgekrönten Musicals "Spring Awakening“ - enthält.

 

Seine Gesangstechnik spezialisierte er mit renommierten Lehrern, wie u.a. William Matteuzzi, Mirella Freni, Giuliano Ciannella, Michele Pertusi und Ron Anderson. Alessandro Rinella war einer der ersten, der die Gesangsmethodik von Yva Barthélémy "La Voix Liberé“ in Italien zum ersten Mal vorstellte und zum internationalen Phoniatrie Kongress„The Artistic Voice" von Prof. Franco Fussi demonstrierte. Er unterrichtet in englisch, italienisch und deutsch.

Hanna Jursch 

International Jazz Singer/Vocal Coach ©VOCEPURA Method Teacher

  • Vocal Technique

  • Jazz/Pop

  • Lab Improvisation, Hear Training

Hanna Jursch hat bis 2005 an der „Hochschule für Musik, Theater und Medien“

Hannover Jazzgesang bei Romy Camerun und klassischen Gesang bei Prof. Anton Ling studiert und mit einem Diplom für Musikerziehung (Jazz, Rock,Pop) abgeschlossen.

Sie studierte außerdem in einem Auslandssemester in London bei Norma Winstone und Victoria Newton.

 

Momentan arbeitet sie als Jazz- und Popsängerin, sowie als Gesangdozentin und Vocal Coach, u.a. an der „Hochschule für Musik, Theater und Medien“ Hannover. Als selbständige Gesanglehrerin gibt sie Workshops und Masterclasses

in Schulen, Kirchen, Musikschulen. Hochschulen und Freizeitheimen. Dabei liegt ihr Schwerpunkt in der Repertoirekunde (Pop, Soul, Jazz, Musical, Latin, Rock) und im stimmbildnerischen Bereich.

 

Masterclasses besuchte sie bei: Gabriele Hasler, Silvia Droste, Jean Carne, Karin Ploog (Solar/Lunar), Bobby McFerrin, Richie Beirach, Chick Corea, The Real Group, New Voice Studio (Rom) u.v.m

Seit 2010 lebt sie in Berlin. Erst kürzlich sang sie bei den Elblandfestspielen 2017 zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg mit ihrem Projekt ALESSANDRO & HANNA RINELLA in einer Liveübertragung des RBB.

Als Performerin war Hanna Jursch zu Gast bei zahlreichen internationalen Festivals im In- und Ausland, u.a. Montreux Jazz Festival, International Jazz Festival Granada, Jazz Peru Internacional und German Jazz Festival Brüssel. Konzerttourneen führten sie durch Amerika, Peru, Costa Rica, Polen, England, Belgien, Frankreich, Serbien, Mazedonien, Italien und die Schweiz - größtenteils mit dem zeitgenössischen Jazzquintett schultzing.

Preise und Auszeichnungen gewann sie bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben wie u.a. „Niedersächsischer Jazzpreis 2008“, Internationaler „Biberacher Jazzpreis“ und Finalistin im „Voice & Guitar“

Wettbewerb 2010.

 

In weiteren Projekten beschäftigte sich Hanna Jursch mit deutscher Lyrik und Chorälen, die sie neu arrangierte und interpretierte, in dem Hanna Jursch & Anja Mohr Duo. Einige Einflüsse dieses Programmes stammen aus ihrer Kindheit, in der sie schon als junges Mädchen und Teenager Solistin bei kirchlichen Großveranstaltungen, wie im Schlussgottesdienst des Ökumenischen Kirchentages 2003 vor dem Berliner Reichstag vor 100.000 Zuschauern, 2005 beim Kirchentag in Hannover im Eröffnungsgottesdienst vor dem Opernplatz, 1997 beim Kirchentag in Leipzig und bei zahlreichen Rundfunkgottesdiensten (NDR 4/ WDR 5/SWR/ Saarländischer Rundfunk) u.v.m. war.

 

Mit weiteren Jazzformationen (Bigbands, Duos und Jazztrios) wirkte sie bei etlichen Rundfunk- und Fernsehauftritten (ARD, ZDF, NDR Kultur, Mdr, rbb, Deutschlandradio, Deutschlandfunk) mit.

 

"Hanna Jursch ist eine Sängerin, die durch ihre warme und facettenreiche Stimme, leichtfüssige Virtuosität und starke

Bühnenpräsenz in unterschiedlichen Formationen des Jazz und Pop überzeugt."

Markus Holz, HAZ

“Jursch succeeds in conveying as much emotion with sound as she does with lyric, blending seamlessly with instrumental lines while fearlessly adding emotional content in unlikely passages...”

Gabriel Alegria, artistic director of Jazz Peru

 

Diskographie u.a.:

THE KOUPLE LIVE IN CONCERT Alessandro & Hanna Rinella (Vocepura/SoulFood 2016)

FEDERLEICHT schultzing feat. Mateusz Smoczynski (JazzHausMusik 2011)

WAR DAS SCHON IMMER SO? schultzing feat. Claudio Puntin (Granada Jazz/Tonikum 2008-2009)

LEISES LAUSCHEN schultzing (Tonikum 2006)

UNTER DER SONNE Hanna Jursch & Anja Mohr Duo (2006)

LICHT Stefan Schultze Trio feat. Hanna Jursch & Tilman Ehrhorn (Tonikum 2003)

LIVE Windmachine -Landesjugendjazzorchester Niedersachsen (Landesmusikrat Nds. 2002)

VAMOS A VER HAVANA (2002 -VLDCD 20021)

ONLY GOD MAKES STARS mit u.a. Marilyn Mazur, dem Knabenchor Hannover, Heribert Leuchter (TVD 2001)